Header Kanzlei

Die heiß diskutierte Frage, ob ein Anlagevermittler / Berater seine Kunden unaufgefordert über das mit einem offenen Immobilienfonds verbundene Schließungsrisiko aufklären muss, ist bisher von den Gerichten nicht einheitlich beantwortet worden.

weiterlesen

„Genussrechte: Totalverlust ist reales Risiko“ 

Anders als Aktien geben sie dem Anleger keinerlei Mitspracherecht. Besonders gefährlich ist bei Genussrechten, dass das Unternehmen in einer Krise nicht nur die Zinszahlungen aussetzen kann. Die gesamte Rückzahlung des eingezahlten Kapitals kann ausfallen.

weiterlesen

Der BFH hat klargestellt, dass Veranlagungsfehler des Finanzamtes nicht zu einer Berichtigungspflicht des Steuerpflichtigen führen, wenn er eine korrekte Steuererkärung abgegeben hat.

weiterlesen

Der Bundesgerichtshof bei Ausschlussklauseln der Rechtsschutzversicherungen (so genannte „Effektenklausel“ und „Prospekthaftungsklausel“) für unwirksam erklärt.

weiterlesen

Rechtsanwältin Ellen Rohring kann Berichte des Handelsblattes bestätigen, dass die Geschäftspraxis der Schweizer Banken sich nunmehr verändert.

weiterlesen